Deutsche-Flugzeugträger

Die Deutschen Flugzeugträger sind noch relativ neu im Spiel und wurden mit Update 0.9.8 eingeführt. Die Flugzeuge dieser Klasse haben eine hohe Reisegeschwindigkeit, aber dafür einen kleinen TP-Vorrat.

Ihre Schlachtflugzeuge sind mit einem neuen Munitionstyp ausgestattet: panzerbrechende Raketen. Diese können an gegnerischen Zitadellen schwere Schäden verursachen. Sie können jedoch auch abprallen oder die Panzerung nicht durchschlagen, wenn sie in spitzen Winkeln treffen — genau wie panzerbrechende Granaten. Wenn sie die dünne Panzerung von Zerstörern treffen, kommt es in den meisten Fällen zu Volldurchschlägen, die 1/10 ihres maximalen Schadens verursachen.

Deutsche Bomber haben panzerbrechende Bomben mit hohen Maximalschadenswerten. Eine Staffel fliegt anfangs in großer Höhe und eine angreifende Fluggruppe geht ohne weitere Erhöhung der Flughöhe in den Sturzflug. Da es während eines Angriffs ziemlich schwierig ist, das Fadenkreuz auf das Ziel einzustellen und die Bomben relativ langsam fallen, sind sie am effektivsten, wenn sie auf langsamere Ziele abgeworfen werden.

Die von deutschen Flugzeugen abgeworfenen Torpedos sind schnell, aber sie haben geringe Reichweite und können nur geringen Schaden verursachen.

Ab Stufe VIII haben nicht nur die Torpedobomber, sondern auch Sturzbomber Reparatur.

Sie haben genaue Sekundärgeschütze mit hoher Reichweite und besserer Durchschlagskraft als die ihrer Gegenstücke.

 

Taktiken

Der Schlüssel zur Effizienz in deutschen Trägern ist die Wahl richtiger Ziele für jeden Staffeltyp.

Deutsche Schlachtflugzeuge sind am effektivsten gegen Kreuzer. Plant euren Angriffsflug im Voraus, da alle Schiffstypen den Schaden eurer Angriffe erheblich verringern können, wenn sie den Rumpf in einem spitzen Winkel positionieren.

  • Wenn ihr einen Kreuzer angreift, nähert euch in einem 90-Grad-Winkel seiner Seite und zielt auf den Hauptpanzergürtel in der Mitte des Schiffs. So könnt ihr die Zitadelle treffen und mehr Schaden verursachen.
  • Beim Kampf gegen Schlachtschiffe solltet ihr über den Hauptpanzergürtel zielen. Eure Raketen können die starke Zitadellenpanzerung nicht durchschlagen, aber an den Kasematten erheblichen Schaden anrichten.
  • In den meisten Fällen sind Treffer eurer Raketen an Zerstörern Volldurchschläge. Standard-Durchschläge sind bei spitzen Winkeln möglich, aber in diesen Winkeln gibt es eine höhere Chance auf Abpraller.

Panzerbrechende Bomben sind gegen behäbige Ziele effektiv, hauptsächlich Schlachtschiffe.

  • Nähert euch vom Bug oder Heck dem Ziel, da es aufgrund der Sturzflugmechanik der Flugzeuge schwierig wird, den Zielbereich beim Angriff anzupassen.
  • Der Zielkreis ist fast unter der Staffel und verschiebt sich nicht so weit nach vorn wie bei bei anderen Sturzbombern.
  • Der Winkel, in dem die Bomben fallen, hängt nicht wirklich davon ab, wann man sie fallenlässt. Wie lange die Bomben fallen und wo der Zielkreis ist sind die Hauptfaktoren, die ihr bei der Wahl des richtigen Abwurfmoments bedenken müsst.

Schnelle Torpedos mit kurzer Reichweite sind die Hauptwaffen der deutschen Träger im Kampf gegen Zerstörer.

  • Wenn ihr Schlachtschiffe und Kreuzer angreift, zielt auf ihre Enden. Diese Schiffsteile sind nicht vom Torpedoschutz gedeckt und dort könnt ihr mehr Schaden verursachen.
  • Zerstörer haben bessere Chancen, euren Angriffen auszuweichen, aber selbst ein einzelner deutscher Torpedo wird ihnen wehtun.

Die deutschen Flugzeuge haben mäßige TP-Vorräte, weshalb sie nicht lange im effektiven Bereich der feindlichen Flugabwehr bleiben können. Wählt einzelne Ziele oder nutzt eure hohe Geschwindigkeit, um euch aus dem feindlichen Feuerbereich zurückzuziehen.

Die Sekundärgeschütze der Schiffe sind verglichen mit denen von Trägern anderer Nationen effizient und können nützlich sein, um feindliche Zerstörer zu vertreiben, die zu euch durchbrechen. Verlasst euch aber nicht nur auf die Sekundärbatterie, da sie nicht so stark ist wie die eines spezialisierten Schlachtschiffs.


Kapitänsfertigkeiten und Verbesserungen

Für einen Kapitän mit 10 Fertigkeitspunkten empfehlen wir:

  • Luftherrschaft
  • Verbesserte Motoren
  • Experte der Überlebensfähigkeit
  • Flugzeugpanzerung
  • Verbesserter Motorboost

Mit 19 Punkten könnt ihr mit folgenden Fertigkeiten wählen, um eure Staffeln zu verstärken:

  • Visierstabilisierung
  • Adrenalinrausch
  • Torpedobeschleunigung
  • Letzter Atemzug

Alternativ könnt ihr in Fertigkeiten investieren, die die Flugabwehr und die Sekundärbatterie des Trägers verstärken (Schieß-Grundausbildung und Verbesserte Schießausbildung), oder in Tarnungsmeister, die die Sichtbarkeit eures Schiffes und ihrer Flugzeuge reduziert.

Folgende Verbesserungen sind nützlich:

  • Luftgruppen-Modifikation 1
  • Flugzeugmotor-Modifikation 1
  • Flugzeugtorpedo-Modifikation 1
  • Wählt für den vierten Platz eine Verbesserung für den Staffeltyp, den ihr am meisten benutzen wollt
  • Flugüberwachungs-Modifikation 1
  • Flugüberwachungs-Modifikation 2

 

 

Stufe

Schiff

Flugzeuge

Informationen


X

Anzahl Geschwader: 3
Flugzeuge pro Geschwader: 9

Hangar: 116 Flugzeuge

Dies ist der Entwurf für die Umgestaltung eines Schlachtschiffs der H-Klasse zu einem schweren Flugzeugträger. Es ist ein großes Schiff mit einem für diesen Schiffstyp guten Panzerschutz und einer überaus starken Flugabwehrbewaffnung.

VIII

Anzahl Geschwader: 3
Flugzeuge pro Geschwader: 8

Hangar: 72 Flugzeuge

(Premiumschiff) Ein schneller Flugzeugträger mit zahlreichen Sekundär- und Mehrzweckgeschützen. Er trug den leistungsstärksten Antrieb aller Schiffe der deutschen Marine. Der Träger wurde nie fertiggestellt, da sich die Prioritäten im deutschen Schiffsbau während des Zweiten Weltkriegs verschobe

VIII

Anzahl Geschwader: 3
Flugzeuge pro Geschwader: 8

Hangar: 72 Flugzeuge

Dies ist der Entwurf für einen großen, schnellen Flugzeugträger auf Basis der Träger der Graf-Zeppelin-Klasse. Er verfügt allerdings über ein Dieselantriebsaggregat und eine andere Kombination an Bewaffnungen.

VI

Anzahl Geschwader: 3
Flugzeuge pro Geschwader: 6

Hangar: 58 Flugzeuge

(Premiumschiff)  Ein früherer Entwurf für den Flugzeugträger "A", der dem Bau von der Graf Zeppelin vorausging. Hatte eine andere Zusammensetzung der AA-Fähigkeiten, eine höhere Geschwindigkeit und eine andere Rumpfarchitektur.

VI

Anzahl Geschwader: 3
Flugzeuge pro Geschwader: 6

Hangar: 58 Flugzeuge

In diesem während des Zweiten Weltkriegs entwickelten Projekt sollten schwere Kreuzer der Admiral-Hipper-Klasse in Flugzeugträger umgewandelt werden. Die Weser hat die hohe Geschwindigkeit und den starken Panzerschutz ihres Prototyps übernommen. Außerdem übertrifft sie seine Flugabwehr bis zu einem gewissen Grad.

IV

Anzahl Geschwader: 3
Flugzeuge pro Geschwader: 6

Hangar: 72 Flugzeuge

Der Entwurf für einen leichten Flottenträger, der im Zweiten Weltkrieg entwickelt wurde und in Serie produziert werden sollte. Ähnlich wie viele andere in Deutschland in dieser Zeit entworfenen Schiffe sollte die Rhein ein Dieselantriebsaggregat erhalten.