Update 0.10.4 – Auktionen

World of Warships News

In World of Warships gibt es viele besondere Gegenstände im Spiel. Einige davon fehlen bestimmt dem ein oder anderen Spieler, deshalb fügt Wargaming mit dem Update 0.10.4 einen neuen Weg hinzu, um sammelbare Inhalte zu erhalten – die Auktion, bei der verschiedene seltene Gegenstände im Spiel erwerbbar werden.

Neben dem Sammelaspekt wird die Auktion auch als zusätzliche Möglichkeit dienen, Ressourcen und anderen Gegenstände wie Signale, Flaggen, Kapitäne etc. im Spiel wieder aufzufüllen.

Ob auch Schiffe in einer Auktion angeboten werden können, ist derzeit noch nicht bekannt – wäre für Sammler aber sicherlich Interessant.

 

Das Auktions-Interface wird in der Waffenkammer als neuer Menüpunkt eingefügt und wird etwa so aussehen:

 

Regeln:

  • Jede Auktion dauert nur eine begrenzte Zeit.
  • Die Auktion besteht aus den folgenden Phasen:
    • Ein Los wird zur Versteigerung angekündigt, wobei der Startpreis und die Anzahl der Gewinner bekannt gegeben werden.
    • Die Möglichkeit, Wetten zu platzieren, wird eröffnet.
    • Summierung der Auktionsergebnisse. Wetten werden nicht mehr angenommen.
    • Die Gewinner der Auktion erhalten ihre Prämien und die übrigen Bieter erhalten ihre Gebote zurück.
  • Sie können die Höhe des Einsatzes jederzeit ändern, solange das Los aktiv ist.
  • Der Spieler kennt nur den Startpreis, sein persönliches Gebot und die Gesamtzahl der möglichen Gewinner.
  • Je nach Los können unterschiedliche Ingame-Ressourcen für Wetten verwendet werden.
  • Die Anzahl der Lose ist begrenzt. Das höchste Gebot gewinnt. Das gewinnende Gebot wird vom Konto des Gewinners im Austausch für das Los abgehoben.

Beispiel: Wenn es sich bei dem Auktionsgegenstand beispielsweise um eine Gedenkflagge handelt, von der es insgesamt 500 Exemplare gibt, würde am Ende der Auktion jeder der 500 Spieler, die das höchste Gebot abgegeben haben, ein Exemplar der Flagge erhalten.

 


Ich finde das Prinzip äußerst Interessant und habe eigentlich nur drauf gewartet, das sowas in der Art in das Spiel eingebunden wird. Ich hoffe nur, dass Wargaming Mechanismen einbaut, damit die Auktionen nachher nicht auf eBay & Co stattfinden können bzw. Gegenstände außerhalb vom Spiel gehandelt werden können.

Nach dem jetzigen Prinzip ist dies aber zum Glück nicht möglich. Wir bleiben dran!

Schreibe einen Kommentar